Menü

Aldi-Notebook: BIOS-Update verdoppelt Laufzeit

Ein zum Verkaufsstart veröffentlichtes BIOS-Update für das Medion Akoya E6424 reduziert den Stromverbrauch bei geringer Systemlast deutlich.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 72 Beiträge
Aldi-Notebook: BIOS-Update verdoppelt Laufzeit

Im Test des derzeit verkauften Aldi-Notebooks Medion Akoya E6424 fiel der zu hohe Stromverbrauch auf: Selbst bei ruhendem Desktop und reduzierter Bildschirmhelligkeit schluckte das Notebook über 10 Watt, sodass der Akku nach bestenfalls vier Stunden leer war. c't hatte Medion vor Veröffentlichung des Artikels darüber informiert; ein daraufhin bereitgestelltes BIOS-Update auf Version 218 brachte jedoch keine Besserung.

Allerdings blieben Medions Ingenieure nicht untätig: Rechtzeitig zum gestrigen Verkaufsstart tauchte auf Medions Support-Webseite für das Akoya E6424 die BIOS-Version 220 auf. Sie sorgt dafür, dass der Stromverbrauch bei geringer Systemlast auf nicht einmal die Hälfte reduziert wird: In einer Nachmessung hat das Akoya E6424 nun über achteinhalb Stunden Laufzeit erreicht.

Das Update-Programm hebt übrigens nicht nur das Notebook-BIOS auf einen neueren Stand, sondern spendiert auch Intels Management-Engine (ME) eine neue Firmware. Möglicherweise war das Stromsparproblem dort verankert: Auch bei anderen Skylake-Notebooks, die von Stromspar- oder Standby-Problemen geplagt waren, etwa Microsofts Surface Book und Surface Pro 4, gab es Updates, in deren Change-Logs ein Hinweis auf eine neue ME-Firmware auftauchte.

Der Testartikel des Akoya E6424 auf ct.de wurde um das Ergebnis der Nachmessung ergänzt.

(mue)