Menü

Aldi Talk: Kunden bekommen mehr Datenvolumen ohne Aufpreis

Kunden verschiedener Aldi-Talk-Tarife können mehr Datenvolumen nutzen, bevor gedrosselt wird. Ein Aufpreis wird dafür nicht fällig.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 106 Beiträge

(Bild: dpa, Friso Gentsch)

Von

Aldi gibt Nutzern seiner Prepaid-Tarife ein größeres Datenvolumen ohne Aufpreis. Das betrifft die meisten der Kombi-Pakete, Musik-Pakete und Internet-Flatrates. Die Änderungen gelten ab dem 9. Mai 2019.

In den Kombi-Paketen von Aldi Talk (Internet, Flatrate SMS und Telefonie) ändert sich dadurch Folgendes. Alle Preise gelten für vier Wochen:

  • Paket S (7,99 Euro): 2 GByte statt 1,5 GByte Datenvolumen
  • Paket M (12,99 Euro): 4 GByte statt 3 GByte Datenvolumen
  • Paket L (19,99 Euro): 6 GByte statt 5 GByte Datenvolumen

Die Änderungen in den Musik-Paketen (Internet, Flatrate SMS und Telefonie, Musik-Flat Napster):

  • Musik-Paket M (9,99 Euro): 1,5 GByte statt 1 GByte Datenvolumen
  • Musik-Paket L (14,99 Euro): 3 GByte statt 2 GByte Datenvolumen

Und schließlich die Änderungen in den reinen Internet-Tarifen ohne SMS- und Telefon-Flatrate:

  • Internet-Flatrate L (9,99 Euro): 3 GByte statt 2,5 GByte Datenvolumen
  • Internet-Flatrate XL (14,99 Euro): 6 GByte statt 5,5 GByte Datenvolumen

Kunden von Aldi Talk surfen mit bis zu 21,6 MBit/s Download im LTE-Netz von O2. Auch andere Mobilfunkanbieter haben zuletzt das Datenvolumen bei gleichbleibenden Kosten erhöht, zum Beispiel Vodafone bei den CallYa-Tarifen und die Telekom bei den MagentaMobil-Tarifen. (dahe)