Menü

Aldi bietet Smart-TV mit 49 Zoll, 4K-Auflösung, HDR und Streaming-Apps

Aldi bringt am 14. März einen 4K-Fernseher mit 1,25 m Diagonale für 349 Euro. Die Ausstattung des Smart-TV mit HDR und Dolby Vision kann sich sehen lassen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 204 Beiträge
Von

Der 49-zöllige Fernseher Life X14907 von Medion, der ab Donnerstag, 14. März, bei Aldi angeboten wird, bringt vieles mit, was man von einem smarten TV heute erwartet: 3840 × 2160 Pixel, Triple-Tuner für den DVB-Empfang, Apps für Videostreaming von Netflix und Amazon Prime, Zugang zu den Mediatheken, HDR- und sogar Dolby-Vision-Kompatibilität. Feinheiten wie eine Sprachsteuerung oder ausgefeilte Suchoptionen fehlen dagegen.

Damit ist der X14907 dennoch deutlich besser ausgestattet als sein Vorgänger vom März 2018 für 380 Euro, der Medion Life 14903, den c't ausführlich getestet hat. Dieser unterstützte unter anderem kein Dolby Vision und es fehlte ihm die Streaming-App für Amazon Prime Video.

Im Geräterücken finden sich drei HDMI-2.0-Eingänge für ultrahochaufgelöste Videosignale, eine Composite-Video-Buchse nebst Audio-Cinch-Buchsen für den Anschluss analoger Videohardware sowie ein analoger VGA-Eingang für ältere Notebooks und PCs.

Audiosignale kann man vom Fernseher entweder per HDMI-ARC (Audio Return Channel) oder optisch per SPDIF zu externen Boxen leiten. Die eingebauten Stereo-Lautsprecher liefern laut Medion 2 × 10 Watt (RMS). Für den Kopfhöreranschluss gibt es eine Klinkenbuchse – beileibe keine Selbstverständlichkeit mehr in aktuellen TVs.

Für die Internetverbindung stehen Ethernet und ein eingebauter WLAN-Adapter bereit, für Antennensignale ein Coax-Anschluss für DVB-C und -T2 sowie einer für DVB-S2; ein CI+-Slot nimmt Karten zum Entschlüsseln von Privatsendern auf. Der Einfach-Tuner genügt, da das Medion-TV ohnehin keine Aufnahme von TV-Programmen (PVR) unterstützt. Über die beiden USB-Ports (5V, 500 mA max.) kann man mit dem eingebauten Mediaplayer Musik sowie Fotos und Videos ohne Hilfe von PC oder externem Player direkt am großen Schirm wiedergeben.

Medion Life X14907 (4 Bilder)

Der Life X14907 nutzt 3840 x 2160 Pixel, misst 1,23 m in der Diagonalen (49 Zoll) und beherrscht HDR.
(Bild: Medion)

Die Abmessungen des schmal eingefassten Fernsehers betragen mitsamt Standfuß 111,5 cm × 71,2 cm × 27,5 cm, das Display ohne Füße misst 111,5 cm × 65,7 cm. Wer das rund 10 Kilogramm schwere und 9 Zentimeter starke LCD an die Wand hängen will, benötigt eine Halterung mit Bohrungen im VESA-konformen Format 20 cm × 20 cm. Mit der Wandbefestigung ist man auch die wenig dekorativen Plastikfüße des Smart-TVs los.

Mit 350 Euro unterbietet Aldi die derzeit üblichen Preise für HDR-fähige 4K-TVs dieser Größe deutlich. Wie sich das neue Medion-TV insgesamt und insbesondere im Hinblick auf das dynamische HDR-Format von Dolby schlägt, wird c't in einem Test beleuchten. (uk)