Menü
Technology Review

Algorithmus sucht spannenden Sport

vorlesen Drucken Kommentare lesen 71 Beiträge

Die amerikanische Internet-Firma RUWT?! verspricht Sportfans einen besonderen Service: Die Software des Start-ups soll aus diversen Datenquellen berechnen, welche Partie wirklich sehenswert zu werden verspricht – egal ob bei American Football, Eishockey, Fußball oder Basketball. Interessenten, die den Dienst abonniert haben, werden dann per E-Mail oder SMS darüber informiert, wann es sich lohnt, den Fernseher einzuschalten. Momentan ist der Service noch kostenlos, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe.

Neben den TV-Programmen der verschiedenen US-Sender speist RUWT?! als Datenmaterial Sportinformationen aller Art in das System ein: Ergebnisse, Statistiken, Verletzungen, Mannschaftsaufstellungen, aber auch subjektive Faktoren wie Rivalität zweier Lokalmannschaften, Spielbewertungen von Nutzern und Gerüchte aus dem Netz.

120.000 Partien hat RUWT?! bislang bewertet, und deren tatsächlicher Verlauf wird immer wieder in das System zurückgefüttert, um den Algorithmus zu trainieren. Die Empfehlungen von RUWT?! lassen sich je nach Lieblingsteam und –sportart personalisieren. Nutzer können zudem Kriterien festlegen, so dass der Dienst sie nur benachrichtigt, wenn besonders dramatische Partien anstehen. Eine kostenlose, werbefinanzierte App steht ebenfalls bereit.

Mehr zum Thema in Technology Review online:

(bsc)