Menü

All-in-One-PC mit Neigetechnik

vorlesen Drucken Kommentare lesen 64 Beiträge

All-in-One-PCs gibt es bereits seit längerem auch mit Multitouch-Displays, die die Bedienung mit zwei Fingern gleichzeitig erlauben. Bislang ließen sich die im Monitorgehäuse untergebrachten Rechner jedoch nur um wenige Grad nach hinten kippen, wodurch die Arme nach kurzer Zeit ermüden. Der Touchsmart 610 von Hewlett-Packard erlaubt eine ergonomischere Handhaltung, weil sich der 23-Zoll-Touchscreen (1920 ×1080 Pixel) auf einen Winkel von 30 Grad herabschwenken lässt.

Müde Arme bei der Fingerbedienung sollen beim Touchsmart 610 der Vergangenheit angehören.

(Bild: Hewlett-Packard)

Der Rechner ist mit Core-i3- oder Core-i5-Prozessoren zweiter Generation ausgestattet und soll ab April in den Handel kommen. Abhängig von der Modellvariante übernimmt die Grafikeinheit des Prozessors oder eine Radeon HD 5570 die Bildausgabe. Optional bietet Hewlett-Packard TV-Tuner, Blu-ray-Laufwerk und HMDI-Eingang an. Der Touchsmart 610 mit drahtloser Maus und Tastatur sowie zwei Anschlüssen für USB-3.0-Geräte kostet nach Herstellerangaben in der Grundausstattung 1299 Euro. Noch nicht bekannt ist, ob HP den ähnlichen, in den USA bestellbaren Business-PC Touchsmart 9300 ebenfalls hierzulande anbieten wird. (chh)