Allianz will das Programmieren für Unterhaltungselektronik vereinfachen

Das Forum "Universal Home Application Programmer Interface" will erreichen, dass die Entwickler von Middleware und Anwendungssoftware künftig einheitliche Spezifikationen für verschiedene Geräte vorfinden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 28 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Samsung, Philips, HP und die Digital TV Industry Alliance of China (DTVIA) haben das Forum Universal Home Application Programmer Interface (UHAPI) gegründet. Gemeinsam wollen die Unternehmen an Hardware-unabhängigen Programmierschnittstellen (APIs) für analoge und digitale Fernseher, Settop-Boxen, DVD-Player und -Recorder, Personal Video Recorder, Home Server und anderen Audio- und Videogeräte arbeiten. Weitere Unternehmen sind aufgefordert, sich dem Forum anzuschließen und die Spezifikationen der UHAPI auf ihre Produkte anzuwenden.

Unterhaltungselektronik zeichne sich durch eine zunehmende Menge an Funktionen aus, während die traditionellen Grenzen zwischen den Gerätekategorien aufgeweicht würden. Im gleichen Maße nehme die Anzahl der unterschiedlichen Software-Produkte für diese Geräte zu. Daraus resultiere die Notwendigkeit, eine stabile Brücke zwischen den unabhängigen Entwicklern von Middleware und Anwendungssoftware zu den Hardwareherstellern aus der Halbleiterbranche und der Unterhaltungsindustrie zu schlagen. Diese Aufgabe will das UHAPI-Forum übernehmen.

Künftig sollen sich die Programmierer mehr auf die Entwicklung neuer Funktionen konzentrieren können und nicht dadurch abgelenkt werden, dass sie sich auf die speziellen Eigenheiten der Hardware-Architektur eines einzelnen Produkts einstellen müssen. Das Forum verspricht sich dadurch schnellere Entwicklungszeiten, also einen wesentlich kürzeren Weg vom Zeichenbrett auf den Markt. Die Version 1.0 der UHAPI-Spezifikationen für analoges und digitales Fernsehen sollen im Januar 2005 die Beta-Phase verlassen. Version 1.1 soll auch Spezifikationen für DVD-Player und -Recorder sowie für PVR-Funktionen enthalten. (anw)