zurück zum Artikel

Allnet Flat und Fair Flat: Congstar schaltet LTE frei

Congstar schaltet LTE für Flat-Kunden frei

(Bild: (Bild: dpa, Rolf Vennenbernd) )

Congstar macht LTE zum Standard für Kunden der Tarife Allnet Flat, Allnet Flat Plus und Fair Flat. Der Tarif Fair Flat wird außerdem überarbeitet.

Congstar schaltet für die Tarife Allnet Flat, Allnet Flat Plus und Fair Flat ohne Aufpreis LTE frei. Die Kunden können mit maximal 25 MBit/s im LTE-Netz der Telekom surfen. Zuvor war ohne eine aufpreispflichtige LTE-Option nur das UMTS-Netz verfügbar.

Die Umstellung der Bestandskunden beginnt sofort und soll bis Mitte März abgeschlossen sein, wie die Telekom-Tochter [1] mitteilt. Weiterhin kann die LTE-Geschwindigkeit für 3 Euro im Monat auf 50 MBit/s angehoben werden.

Außerdem wurden für Anfang März Veränderungen am Tarif Fair Flat in Aussicht gestellt [2]. Der individuell konfigurierbare Tarif wird eine SMS Flat beinhalten und in den höheren Ausbaustufen mehr Datenvolumen mitbringen. Die bisher sieben Stufen an Datenvolumen werden auf fünf Stufen reduziert, welche von 2 GByte bis 12 GByte reichen. Erst kürzlich hatte Congstar seine Datentarife mit LTE-Geschwindigkeit und mehr Volumen aufgewertet [3]. (mjo [4])


URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/-4663103

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/Congstar-Kunden-werden-zu-Telekom-Kunden-4327740.html
[2] https://newsroom.congstar.de/pressreleases/congstar-allnet-flat-und-fair-flat-kunden-erhalten-standardmaessig-lte-25-2973263
[3] https://www.heise.de/meldung/Congstar-Datentarife-bekommen-LTE-und-mehr-Volumen-4646903.html
[4] mailto:mjo@heise.de