Menü

Allo: Googles intelligenter Messenger spricht jetzt Deutsch

Google hat dem Assistenten in seinem intelligenten Messenger Allo ohne große Ankündigung eine zweite Sprache hinzugefügt. Fortan kann er nicht nur in Englisch sondern auch in Deutsch Fragen beantworten und in Chats aushelfen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge

(Bild: Screenshot)

Von

Fast genau einen Monat nachdem Google seinen intelligenten Messenger Allo für Android veröffentlicht hat, wurde nun mit Deutsch eine zweite Sprache hinzugefügt, in der man den integrierten Assistenten bedienen kann. Das geschah nicht durch ein Update der App, deren aktuellste Version im Play Store weiterhin die vom 20. September ist, sondern offenbar wurde die Erweiterung im Backend hinzugefügt. Der Assistent selbst gibt auf Nachfrage an, bislang lediglich Deutsch und Englisch zu verstehen. Wird er in einer anderen Sprache angechattet, erklärt er, noch zu lernen.

Der in Allo integrierte Assistent soll Anwendern nicht nur im direkten Kontakt Fragen beantworten können, sondern auch in beliebigen Chats mit Informationen aushelfen können. Dazu muss einer Chatnachricht nur "@google" vorangestellt werden, schon wird der Assistent dazu geholt und kann beispielsweise anzeigen, welche Filme abends im lokalen Kino laufen. Außerdem gibt er auf Nachfrage auch aktuelle Schlagzeilen aus, die Google für wichtig erachtet, beantwortet Wissensfragen, erzählt Witze, fasst den Wetterbericht zusammen oder spielt Spiele. Noch wird der Assistent im Messenger als "Preview Edition" bezeichnet, aber Google hat immer wieder deutlich gemacht, welch großen Pläne es für den Dienst gibt. Nur die Versprechen in Bezug auf den Datenschutz waren schon zum Erscheinen nicht eingehalten worden. (mho)