Menü

Alte Telefonkarten werden 2002 ungültig

vorlesen Drucken Kommentare lesen 63 Beiträge

Alle Telefonkarten der so genannten ersten Generation werden zum 1. Januar 2002 ungültig. Diese Karten, die zwischen 1987 und 1998 hergestellt wurden, sind leicht daran zu erkennen, dass sie keinen Gültigkeitsvermerk tragen. Die Besitzer können Restguthaben (maximal bis zu drei Karten) in T-Punkten unbefristet in neue Karten umtauschen. Wer mehr als drei Telefonkarten der ersten Generation umtauschen möchte, muss sie an die Deutsche Telekom Card Service GmbH einschicken.

Telefonkarten ab Herstellungsdatum 1998 sind über den 1. Januar 2002 hinaus weiterhin einsetzbar. Sie sind 36 Monate gültig und zum Teil kombiniert auf DM/Euro ausgestellt. Auch bei reinen DM-Karten werden Telefonate nach Angaben der Telekom exakt in Euro um- und abgerechnet. Für weitere Auskünfte hat die Telekom unter der Nummer 0800/3302985 eine kostenlose Hotline eingerichtet. (dpa) (cp)