Alter Apple I kommt in Kölner Auktionshaus unter den Hammer

Der erste Apple-Heimcomputer bestand aus einer überschaubaren Zahl von Bauteilen. Heute geben Sammler mitunter ein Vermögen für einen Apple I aus. In Köln hofft ein Auktionshaus auf ein sattes Gebot.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 97 Beiträge

(Bild: AUCTION TEAM BREKER KÖLN)

Update
Von

Ein Kölner Auktionshaus erhofft sich von der Versteigerung eines alten Apple-Computers Erlöse im sechsstelligen Bereich. Der Apple I soll an diesem Samstag beim Auction Team Breker unter den Hammer kommen.

Das Modell stammt aus den 70er Jahren und steht für die Anfänge der Verbreitung von Heimcomputern. Der Schätzpreis beträgt laut Auktionshaus 180 000 bis 300 000 Euro.

"Mit der Rechenkapazität, die dieses Ding hier hat, können Sie heute noch nicht einmal eine E-Mail schreiben", sagte Auktionshaus-Chef Uwe Breker der Deutschen Presse-Agentur. Der hohe Wert beruht unter anderem auf der geringen Stückzahl, die damals produziert wurde.

[Update 20.5.2017, 13:45 Uhr] Der Apple-Computer ist für 110 000 Euro versteigert worden, wie das Auktionshaus Breker mitteilte. In den vergangenen Jahren wurden bereits mehrere Apple-I-Geräte versteigert. Die Höchstgebote lagen bei bis zu 500 000 Euro.

(js)