Menü

Am 30. Juni ist DNSSEC-Day

Am 30. Juni 2015 veranstalten das BSI, DENIC und heise online den DNSSEC-Day. Kern der Veranstaltung ist ein Livestreaming, bei dem Fachleute Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten für Nutzer und Administratoren behandeln.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 38 Beiträge
Von

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die Registrierungsstelle für Domains mit der deutschen Länderendung .de (DENIC), und der IT-Nachrichtendienst Heise Online planen eine Aktion zur Förderung der Internet-Sicherheit. Der Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Sicherheitstechnik DNSSEC.

Der DNSSEC-Day soll am 30. Juni die Vorteile der Technik einer breiten Öffentlichkeit näher bringen. Unter anderem stellen die Initiatoren die Bedeutung der Technik heraus und erklären Anwendern Vorteile und Einsatzmöglichkeiten.

Die DNSSEC-Technik sichert Abfragen aus dem weltweiten Adressverzeichnis Domain Name System gegen Manipulationen ab und verhindert so beispielsweise kriminelle Umleitungen auf präparierte Webseiten. Deshalb kann DNSSEC Internet-Dienste von Unternehmen im Energie-, Tk- oder auch Banking-Sektor absichern. Überraschenderweise sind in den Niederlanden fast schon 50 Prozent aller Domains per DNSSEC abgesichert, während die Technik in Deutschland bisher nicht flächendeckend in Gebrauch ist.

Der DNSSEC-Day liefert unter anderem Antworten darauf, weshalb sich die Zahlen derart stark unterscheiden. Kern der Veranstaltung ist ein Video-Live-Streaming. Dabei führen diese Screencast-Einspielungen in das Thema ein:

  • DNSSEC Kurzeinfuehrung
  • DNSSEC Resolver mit Unbound unter Windows installieren
  • DNSSEC Resolver mit Unbound unter MacOS X/Linux installieren
  • DNSSEC Resolver mit Windows 2012
  • Benutzung DNSSEC-Trigger unter Windows/MacOS X/Linux
  • DNSSEC Fehlersuche mit dig
  • DNSSEC Fehlersuche mit Internet-Diensten (DNSViz, Zonemaster ...)
  • DNS Zone signieren mit BIND 9
  • DNS Zone signieren mit Windows 2012

Zusätzliche Informationen zum DNSSEC-Day finden sie auf heise Netze. Leser können sich dazu im heise-Netze-Forum austauschen. Beim Streaming-Vortrag erklären Fachleute den Nutzen der Technik aus Sicht von Anwendern und Administratoren und behandeln Fragen aus dem heise-Netze-Forum. (dz)