Menü

Amazon Alexa: Echo-Lautsprecher steuern jetzt per Sprachbefehl den Fire TV

Amazons Echo-Lautsprecher können jetzt den Fire TV steuern. Per Sprachbefehl öffnet man Apps, startet die Wiedergabe von Filmen und spult vor oder zurück.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Amazon)

Amazons Fire TV lässt sich jetzt auch per Sprachbefehl über einen Echo-Lautsprecher steuern. Die Steuerung über Alexa war bisher nur über die verbundene Fernbedienung möglich, die einigen Streaming-Boxen beiliegt. Um die Sprachsteuerung mit der Fernbedienung zu nutzen, musste diese allerdings stets zur Hand sein: Der Alexa-Knopf auf der Fernbedienung muss aus Energiespargründen gedrückt sein, um Befehle entgegenzunehmen.

Wer mehrere Echos und Fire TVs besitzt, muss in der Alexa-App Ordnung ins Chaos bringen.

Mit den Echo-Lautsprechern, die permanent am Strom hängen, fällt diese Restriktion weg. Ist Echo in Hörreichweite, genügt ein Sprachkommando, um dem Fire TV Beine zu machen: „Alexa, spiele ‚Bullyparade – Der Film‘ auf meinem Fire TV", “Alexa, spule zwei Minuten vor” oder “Alexa, öffne Netflix” sind einige der möglichen Sprachbefehle. Auch auf "Toilettenpause" horcht der smarte Lautsprecher. Laut Amazon funktioniert die Fire-TV-Sprachsteuerung mit allen Generationen von Echo und Fire TV.

Die neue Funktion für den Echo ist seit heute auf deutschen Geräten verfügbar. Wer nur einen einzelnen Fire TV besitzt, muss sich um die Einrichtung keine Gedanken machen – er koppelt sich von allein mit dem Echo. Bei mehreren Fire TVs muss man sich in die Alexa-App wagen, um die Verknüpfung richtig zu konfigurieren. Die Einstellung findet sich etwas versteckt im Menüpunkt "Musik und Bücher". Dort kann man auswählen, welchen Fire TV man mit dem Echo bedienen will. Wer mehrere Echos besitzt, kann sie jeweils mit einem anderen Fire TV verknüpfen, eine Mehrfachbelegung ist im Moment nicht möglich.

tipps+tricks zum Thema:

(dahe)