Menü

Amazon: Neues Fire 7 bekommt mehr Speicher

Amazon bringt im Juni eine neue Version des Einsteiger-Tablets Fire 7 in den Handel. Die gibt es mit bis zu 32 GByte Speicherplatz.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 14 Beiträge

(Bild: Amazon)

Amazon erneuert das Fire 7: Das Einsteigertablet bekommt in der neuen Version einen laut Amazon schnelleren Quadcore-Prozessor, dessen Kerne mit 1,3 GHz takten – zumindest auf dem Papier ist das aber kein Unterschied zum aktuellen Modell.

Das neue Fire 7 gibt es nun auch in einer Ausführung mit 32 GByte Speicherplatz. In der 55 Euro teuren Standard-Ausführung bekommt man das Fire 7 aktuell mit 8 GByte Speicher, das neue Modell gibt es dann zum gleichen Preis mit 16 GByte Speicher. Dieser Preis gilt für die Fassung mit Werbeanzeigen. Wer sie ausblenden möchte, zahlt zehn Euro extra.

Ebenfalls eine Änderung: Amazons Assistentin kann man vom Fire 7 nun einfach auf Zuruf steuern, ohne sie vorher händisch auf dem Gerät aufrufen zu müssen. Weitere Neuerungen zählt Amazon nicht auf. Das passt ins Bild: Die Neuerungen. die Amazons hauseigene Technik-Geräte alle paar Jahre bekommen, sind meistens kleine Schritte. Die aktuelle Revision des Fire 7 ist von 2017, das neue Fire 7 kann ab dem 6. Juni vorbestellt werden.

Amazon hat außerdem eine neue Version des Fire 7 Kids Edition angekündigt, die schon ab dem 16. Mai zu haben ist. Sie umfasst neben den oben aufgezählten Verbesserungen auch eine neue Schutzhülle mit Standfuß und kostet 100 Euro. Im März hat Amazon außerdem den beliebten E-Reader Kindle neu aufgelegt und mit einem Frontlicht ausgerüstet. (dahe)