Menü

Amazon Prime Instant Video: Filme und Serien auf SD-Karte herunterladen

Bisher konnten Nutzer der Video-Flatrate Amazon Prime Instant Video Inhalte zum Offline-Anschauen auf dem internen Gerätespeicher ablegen. Mit der neuen Android-Fassung der App kann man sie nun auch auf SD-Karte speichern.

Amzon Prime Instant Video: Filme und Serien auf SD-Karte herunterladen

In den USA, Großbritannien, Japan, Österreich und Deutschland können Abonnenten der Video-Flatrate Amazon Prime Instant Video ab sofort Inhalte der Video-Flatrate zum Offline-Gucken auch auf der (Micro-)SD-Karte ihres Android-Mobiltelefons oder -Tablets speichern. Bisher konnten man beim Offline-Modus von Prime Instant Video für Android und iOS die Inhalte nur auf dem internen Gerätespeicher abgelegt werden, sodass es sich vielfach schwierig gestaltete, beispielsweise eine ganze Filmbibliothek oder komplette Serienstaffeln mit in den Urlaub zu nehmen. Letzteres gestaltet sich jedoch auch ohne Speicherplatzengpass umständlich, weil man Staffeln nicht auf einen Rutsch herunterladen kann, sondern jede Folge einzeln anklicken muss.

Wie bei gemieteten Episoden gilt auch für die Offline-Dateien ein Zeitfenster von 48 Stunden, in dem man ein einmal begonnenes Video anschauen kann. Während gemietete Inhalte danach verfallen, reicht es bei den Flatrate-Inhalten jedoch, das Gerät zwischendurch einmal mit dem Internet zu verbinden, um das Zeitfenster zurückzusetzen.

Die Android-Fassung von Amazon Video bekommt man nicht im Play Store, sondern lädt sie aus dem Amazon App Shop für Android herunter. Zur Installation muss man temporär Apps unbekannter Herkunft erlauben. (vza)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige