Menü

Amazon Prime Instant Video: Offline-Modus auch für iOS und Android

Amazon erweitert die Download-Option seines Video-on-Demand-Dienstes über die Grenzen seiner eigenen Mobilgeräte hinaus, sodass Android- und iOS-Nutzer ausgewählte Inhalte herunterladen können, um sie ohne Internet-Zugang anzuschauen.

Amazon Prime Instant Video

Abonnenten von Amazon Prime in den USA, Großbritannien, Deutschland und Österreich können mit iOS- und Android-Geräten ab sofort ausgewählte Videos von Prime Instant Video für die Offline-Nutzung herunterladen; weitere Kosten fallen dadurch nicht an. Bisher war diese Funktion den Besitzern von Kindle-Fire-Geräten vorbehalten.

Die herunterladbaren Inhalte umfassen zahlreiche TV-Serien wie Amazons Original Series "Bosch", aber auch Fremdproduktionen wie "24", "Boardwalk Empire", "Downton Abbey", "Entourage", "Grimm", "Orphan Black", "Sons of Anarchy", "The Good Wife", "True Blood" und mehr. Auch diverse Blockbuster sollen sich zum Offline-Gucken herunterladen lassen. Amazon nennt als Beispiele "The Hunger Games: Catching Fire", "Star Trek Into Darkness" und "The Wolf of Wall Street".

Nach dem Download sind die Videos je nach Rechteinhaber zwischen 15 und 30 Tagen offline verfügbar. Wie bei den Mietvideos von Amazon (und anderen VoD-Diensten) kann man die Videos nach dem Start der Wiedergabe 48 Stunden lang anschauen.

Unter dem Knopf "Jetzt ansehen" prangt bei herunterladbaren Videos nun ein Download-Button.

Um Prime Instant Video offline nutzen zu können, benötigt man eine aktuelle Version der Amazon-Video-App, die es für iOS im iTunes Store beziehungsweise für Android im Amazon App Shop gibt.

Während die Amazon-Video-App für iOS lediglich um die Download-Option erweitert wurde, liefert Amazon Android-Nutzern endlich eine Stand-alone-Version der Video-App; Bisher klinkte sie sich in die Amazon-App ein. Wer die frühere Fassung installiert hat, muss sie möglicherweise über den Amazon App Shop löschen, bevor sich die neue Instant-Video-App aufspielen lässt.

Mit der Download-Option versucht sich Amazon von der Konkurrenz abzusetzen; beispielsweise solle es für Netflix niemals eine Offline-Funktion geben, hieß es zumindest noch im vergangenen Jahr. (vza)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige