Amazon eröffnet Logistikzentrum bei Berlin

Innerhalb von drei Jahren will das Unternehmen 1000 unbefristete Stellen schaffen, hinzu kämen bis zu 2000 Saisonkräfte.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 47 Beiträge
Von

Der Internetversandhändler Amazon hat in Brieselang (Havelland) bei Berlin ein neues Logistikzentrum eröffnet. Es ist das neunte Versandlager des US-Unternehmens in Deutschland. Innerhalb von drei Jahren will das Unternehmen 1000 unbefristete Stellen schaffen, hinzu kämen bis zu 2000 Saisonkräfte.

Amazon arbeitet mit dem Spezialisten für Logistik-Immobilien Goodman zusammen. Von ihm hat der Versandhändler das neue Zentrum in Brieselang gemietet. Nach Angaben von Goodman will Amazon auf den 69.000 Quadratmetern dort das komplette eigene Sortiment vorhalten.

Die Gewerkschaft Verdi kämpft derzeit an einigen Standorten – unter anderem in Bad Hersfeld – mit Warnstreiks um einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Amazon lehnt dies ab und orientiert sich nach eigenen Angaben an der Logistikbranche. Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) hofft auf eine einvernehmliche Lösung, wie er bei der Eröffnung des neuen Standorts am Donnerstag betonte. (anw)