Menü

Amazon gründet eigenes Spielestudio

vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge

Der Online-Händler Amazon hat sein Geschäftsfeld ausgeweitet und ein eigenes Entwicklerstudio für Spiele gegründet. Das Amazon Game Studio wird sich dabei offenbar auf Casual Games für soziale Netzwerke konzentrieren.

Der erste Titel Living Classics lässt sich bereits auf Facebook spielen. Das Spiel führt durch animierte Märchenlandschaften, unter anderem aus Alice im Wunderland und dem Zauberer von Oz. Aufgabe der Spieler ist es, bewegliche Objekte aufzuspüren und eine verirrte Fuchsfamilie wieder zu vereinen.

Über weitere geplante Spiele der Amazon Game Studios ist noch nichts bekannt. Derzeit werden aber neue Mitarbeiter gesucht. Amazons Eintritt in den hart umkämpften Markt der Facebook-Spiele kommt zu einem Zeitpunkt, da der derzeit größte Entwickler Zynga strauchelt. So haben die Farmville-Macher zuletzt herbe Verluste eingefahren, die zu ersten personellen Konsequenzen führten und den Aktienkurs ins Bodenlose schickten. Zudem steht auch noch eine Klage von Electronic Arts ins Haus. (axk)