Menü

Amazon kauft Spielestudio Double Helix Games

Ein neuer Vorstoß des Handelsriesen in die Spielebranche: Amazon schluckt das Spielestudio Double Helix Games und verspricht innovative Spiele für die Kunden.

Onlinehändler Amazon hat das Spielestudio Double Helix Games geschluckt, das unter anderem mit einem Xbox-Remake des Prügelspiels Killer Instinct bekannt geworden ist. Finanzielle Details des Geschäfts sind nicht bekannt. Amazon bestätigte inzwischen gegenüber dem Blog Techcrunch und weiteren US-Medien die Übernahme.

Amazon erklärte dazu laut dem Bericht, dass es mit Hilfe der Neuerwerbung "innovative Spiele für die Kunden“ entwickeln wolle. Dem Vernehmen nach sollte die Übernahme eigentlich erst Mitte Februar bekannt gegeben werden. Die 75 Mitarbeiter des Studios sollen künftig als Amazon-Mitarbeiter weitergeführt werden. Double Helix wurde 2007 gegründet, als Fusion der Studios The Collective und Shiny Entertainment.

Anzeige

Der Zukauf dürfte jüngsten Gerüchten über eine von Amazon geplante Android-Spielkonsole, die 2014 für unter 300 US-Dollar in den Handel kommen soll, weitere Nahrung geben. Bereits im Sommer 2012 gab Amazon die Gründung eines eigenen Spielestudios bekannt. Erster Titel war Living Classics, ein Casual Game für Facebook, das allerdings im Oktober 2013 schon wieder eingestellt wurde. Ebenfalls aus dem Jahr 2012 stammt Air Patriots, ein Spiel für Mobilgeräte. (axk)

Anzeige