Menü

Amazon schaltet IPv6 für Cloud-Dienst EC2 dazu

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
Von

Der automatische Lastverteiler (Elastic Load Balancing) für Amazons Cloud-Rechendienst EC2 (Amazon Elastic Compute Cloud) lässt sich seit Mitte dieser Woche auch per IPv6 ansprechen. Das gab das Unternehmen nun bekannt. Anfragen von reinen IPv6-Clients lassen sich dabei über das Domain Name System von Dual-Stack-tauglichen oder nur IPv4 sprechenden unterscheiden.

Die beschriebene Unterstützung für IPv6 steht laut Betreiber bislang in Europa (Irland) und an der Ostküste der USA (Nord-Virginia) bereit. Sie soll es EC2-Entwicklern ermöglichen, ihre Systeme am World IPv6 Day am 8. Juni 2011 zu testen. (rek)