Menü
Update

Amazon testet AutoRip-Funktion für Blu-rays und DVDs

Käufer von Blu-rays oder DVDs von Amazon erhalten testweise direkt nach dem Kauf eine digitale Kopie der Filme und Serien in ihrer Videobibliothek.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 141 Beiträge

Amazon will Käufern von Blu-rays oder DVDs offenbar eine digitale Kopie des gleichen Films zur Verfügung stellen.

(Bild: Amazon)

Im Handel gekauften Blu-rays liegt meist auch eine DVD des Films bei. Scheiben mit Ultraviolet-Logo hingegen enthalten einen Code, der zum Download einer digitalen Version berechtigt. Ein ähnliches Konzept scheint der Online-Versandhändler Amazon derzeit zu testen. Im Forum von bluray-disc.de berichten mehrere Nutzer von einer Amazon-E-Mail, in der das Unternehmen die Funktionsweise dieses Systems erklärt.

Demnach erhalten Kunden bei der Bestellung einer Blu-ray oder DVD bei Amazon eine digitale Kopie des erworbenen Films. Die kostenlosen Kopien landen in der Amazon-Videobibliothek und können auf Endgeräten wie Laptop, Fernseher oder Tablet über die Amazon-Video-App angeschaut werden.

In der E-Mail wird jedoch darauf verwiesen, dass es sich um ein Testprogramm sowie eine freiwillige Leistung von Amazon handelt. Ein Anspruch auf eine digitale Version beim Kauf einer Blu-ray oder DVD bestehe nicht. Amazon hat zum Testprogramm noch nicht offiziell Stellung bezogen. Eine Anfrage von heise online blieb bislang unbeantwortet.

Update 1.6.2016, 18.38 Uhr: Amazon bestätigte inzwischen den Test. Einige Kunden bekämen derzeit digitale Kopien beim Kauf bestimmter Blu-rays und DVDs. Der Testlauf selbst sei zwar begrenzt, die digitalen Kopien ständen den Kunden aber nach Ende des Tests weiterhin zur Verfügung. (anw)