Menü

Amazon testet AutoRip-Funktion für Blu-rays und DVDs

Käufer von Blu-rays oder DVDs von Amazon erhalten testweise direkt nach dem Kauf eine digitale Kopie der Filme und Serien in ihrer Videobibliothek.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 141 Beiträge

Amazon will Käufern von Blu-rays oder DVDs offenbar eine digitale Kopie des gleichen Films zur Verfügung stellen.

(Bild: Amazon)

Update
Von

Im Handel gekauften Blu-rays liegt meist auch eine DVD des Films bei. Scheiben mit Ultraviolet-Logo hingegen enthalten einen Code, der zum Download einer digitalen Version berechtigt. Ein ähnliches Konzept scheint der Online-Versandhändler Amazon derzeit zu testen. Im Forum von bluray-disc.de berichten mehrere Nutzer von einer Amazon-E-Mail, in der das Unternehmen die Funktionsweise dieses Systems erklärt.

Demnach erhalten Kunden bei der Bestellung einer Blu-ray oder DVD bei Amazon eine digitale Kopie des erworbenen Films. Die kostenlosen Kopien landen in der Amazon-Videobibliothek und können auf Endgeräten wie Laptop, Fernseher oder Tablet über die Amazon-Video-App angeschaut werden.

In der E-Mail wird jedoch darauf verwiesen, dass es sich um ein Testprogramm sowie eine freiwillige Leistung von Amazon handelt. Ein Anspruch auf eine digitale Version beim Kauf einer Blu-ray oder DVD bestehe nicht. Amazon hat zum Testprogramm noch nicht offiziell Stellung bezogen. Eine Anfrage von heise online blieb bislang unbeantwortet.

Update 1.6.2016, 18.38 Uhr: Amazon bestätigte inzwischen den Test. Einige Kunden bekämen derzeit digitale Kopien beim Kauf bestimmter Blu-rays und DVDs. Der Testlauf selbst sei zwar begrenzt, die digitalen Kopien ständen den Kunden aber nach Ende des Tests weiterhin zur Verfügung. (anw)