Menü

American Express experimentiert mit Einkaufen per Twitter

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 22 Beiträge
Von

US-Kunden von American Express sollen jetzt auch per Twitter einkaufen können. Dazu müssen sie ihre Karte auf einer Webseite registrieren und können dann bestellen, indem sie bestimmte Hashtags twittern. Zum Start des Projekts soll es Produkte wie Amazons Tablet Kindle Fire HD oder die Microsoft-Spielekonsole Xbox günstiger geben, kündigte American Express an. Mit dem Hashtag "#BuyAmexGiftCard25" bekommt man eine Geschenkkarte mit 25 US-Dollar Guthaben für 15 US-Dollar. Zudem erhält man durch Twittern bestimmter Hashtags Rabatte in teilnehmenden Geschäften.

Für mehr Sicherheit ist ein Zwei-Stufen-System vorgesehen: Die Nutzer müssen nach Eingabe der Hashtags auf einen Antwort-Tweet von American Express warten und ihn dann binnen 15 Minuten mit einer weiteren Twitter-Nachricht bestätigen.

American Express äußerte sich zuversichtlich über die Chancen des Modells: "Aufgrund des bisherigen Erfolgs von Amex Sync für Sonderangebote wissen wir um die Stärken des kombinierten Geschäftsmodells, das Mehrwert für unsere Kunden und Händler generieren wird", sagte Leslie Berland, Senior Vice President für digitale Kooperationen bei American Express.

(Mit Material von dpa) / (gil)