Menü
Update

Android 5 fürs Moto G und die Nexus-Geräte [2. Update]

Von diesem Rennen profitieren die Nutzer: Nicht LG, sondern Motorola ist wohl der erste Hersteller mit einem Update auf Android 5 Lollipop. Inzwischen stehen die Factory Images für alle Nexus-Geräte bereit.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 93 Beiträge
Android 5 fürs Moto G und alte Nexus 7

(Bild: Motorola)

Hatte LG erst vor einigen Tagen angekündigt, als erster Updates auf Android 5 auszuliefern, überholt Motorola knapp: Das Moto G bekommt das Lollipop-Update gerade, zumindest die US-Version des Moto G (2nd Gen.), berichtet Ars Technica. Wann die anderen Modelle – Motorola will Lollipop aufs Moto X, Moto G und Moto E bringen – und die Updates für Deutschland an der Reihe sind, ist noch unbekannt.

Zudem ist auf Google-Servern ein Lollipop-Image für die erste Version des Nexus 7 aufgetaucht, wie Android Police berichtet. Das Update soll aber noch ein Signatur-Problem haben, zudem lässt es sich nur unter Verlust der Konfiguration und Apps flashen.

[Update 23 Uhr] Inzwischen hat Google die Factory Images bereitgestellt, und zwar für das Smartphones Nexus 5, die Tablets Nexus 7 (2012 & 2013, beide nur WLAN-Versionen), 9 und 10 sowie den Nexus Player. Das Nexus 4 und die UMTS-Versionen des Nexus 7 bleiben noch bei 4.4.4. Die Factory Images lassen sich per PC aufs Gerät spielen, wobei Einstellungen und installierte Apps verloren gehen.

[Update 13.11.] Google hat mit der Verteilung der offiziellen OTA-Updates, die eine Installation ohne Datenverlust erlauben, inzwischen begonnen.

Wer auch immer das Update zuerst ausliefert, erfreulich schnell geht es allemal, hatte Google die Sourcen doch gerade vor einer Woche veröffentlicht.

Android 5.0 (8 Bilder)

Apps zeigen wahlweise auf dem Sperrschirm nur einen kurzen Hinweis an; für die komplette Meldung muss man das Gerät entsperren.

(jow)