Menü

Android-Bücherladen kurz vor Eröffnung

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

Zum Deuschlandstart ist noch nichts bekannt, immerhin sind die Kategorien schon übersetzt.

Offiziell hat Google noch nichts dazu gesagt, aber einige Blogs haben schon herausgefunden, dass im Android Market nun Bücher zum Kauf und Download bereit stehen – im US-amerikanischen jedenfalls. Unter market.android.com/books bekommt man eine Auswahl englischer Bücher, darunter auch aktuelle Bestseller. Die URLs /movies und /music führen nicht (wie sonst alle anderen) zu Fehlermeldungen, was einige Blogs als Anzeichen interpretieren, dass Google bald auch Filme, TV-Serien und Musik für Android-Geräte anbieten will.

Aus Deutschland ist die Buchseite nur über Anonymisierungs-Dienste zu erreichen. Die meisten Bücher führen darüber zu einer Fehlermeldung, die paar funktionierenden kann man zumindest über die Anonymisierer nicht kaufen, die heise mobil bisher ausprobiert hat. Die Preise liegen ungefähr auf dem Niveau der E-Books im Kindle-Store, beispielsweise 12,99 US-Dollar statt 13,79 für Kim Harrisons Pale Demon oder je 9,99 US-Dollar für die Bände der Stieg-Larsson-Trilogie statt 8,29 bis 9,29 bei Kindle.

Die zahlreichen Reviews der Bücher kommen von der Review-Community Goodreads.

Die zahlreichen Reviews (beispielsweise über 11.000 zu Brave New World) stammen zumindest teilweise von der Review-Community Goodreads. In welchem Format die Bücher kommen, können wir noch nicht feststellen. Es handelt sich jedenfalls nicht um die E-Books in App-Form, die schon länger in der Kategorie "Bücher & Nachschlagewerke" im Market für Android-Smartphones und -Tablets zu finden sind. (jow)