Menü

Android: Kein Nachtisch mehr und ein neues Logo

Google hat Neuerungen für Android angekündigt. Die betreffen vor allem den Namen und das Logo. Der Roboter wird bleiben, aber nur teilweise.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 83 Beiträge

(Bild: Benny Marty/Shutterstock.com)

Von

Schluss mit dem Süßkram. Die kommende Version des Google-Betriebssystems wird schlicht Android 10 heißen. Damit ist die Ära der Süßigkeiten Geschichte. Namen wie Donut, Eclair, KitKat, Lollipop und Marshmallow sind passé. Wann die neue Generation veröffentlicht wird, ist bisher unklar.

In einem Video zeigt Google zudem, wie sich das Logo verändert. Von einer "nächsten Evolution" wird gesprochen. Bisher dominierte der Android-Roboter, er wird nur noch zum Teil sichtbar sein – nämlich mit Augen, Stirn und Antennen. Die Schrift wurde von grün auf schwarz geändert, das sei besser zu lesen. Ein paar Rundungen hinzu, fertig ist der neue Look.




Android 10 hat während der Entwicklung den Zusatz Q getragen, die letzte Beta bereitet das Release bereits vor. Auch die Veröffentlichung eines Security Bulletin macht die baldige Freigabe wahrscheinlich. Üblicherweise wird es die jedoch nicht für alle Geräte gleichzeitig geben.

Android kündigt den nächsten Schritt in der Evolution an.

(emw)