Menü

Android: Mit WhatsApp kann man jetzt per VoIP telefonieren

Die Android-Version von WhatsApp ermöglicht nun auch Anrufe direkt in der Anwendung. Die laufen dann über das Internet. Vor dem nun erfolgten Update konnten sich die Nutzer lediglich Audiobotschaften hin und her schicken.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 100 Beiträge
Android: Mit WhatsApp kann man jetzt telefonieren

Über WhatsApp können jetzt auch Anwender in Deutschland per VoIP und unter Umgehung der normalen Mobilfunktelefonie Gespräche führen. Der inzwischen zu Facebook gehörende Messenger fügte den Menü-Punkt "Anrufe" in der Android-Version hinzu.

Wann WhatsApp die Funktion auch auf den konkurrierenden Mobilbetriebssystemen iOS, Windows Phone und Blackberry freischaltet, teilte das Unternehmen nicht mit. Versucht man von einem Android-Gerät aus, einen Kontakt anzurufen, dessen WhatsApp nicht auf Android läuft, wird keine Verbindung hergestellt. Stattdessen erscheint ein Hinweis auf die nicht ausreichende App-Version.

Bei Telefonieren via WhatsApp laufen die VoIP-Gespräche über das Internet. Bevor diese Funktion nun hinzu kam, konnten die Nutzer auf WhatsApp lediglich Audio-Aufnahmen mitschneiden und sich gegenseitig schicken. Live-Telefonate funktionierten lediglich über Dienste der Konkurrenz wie Skype (Microsoft) oder FaceTime (Apple) andernfalls wurden Telefonate über die normale Telefoniefunktion des Android-Smartphones abgewickelt.

Bevor die Funktion nun hierzulande für Android-Geräte eingeführt wurde, stand sie lediglich einigen ausgewählten Nutzern zur Verfügung. Diese Begrenzung scheint nun weggefallen zu sein. (mho)

Anzeige
Anzeige