Menü

Android-Statistik: Lollipop jetzt am meisten verbreitet

In Googles monatlicher Statistik zur Versionsverbreitung verdoppelt das aktuelle Android 6.0 Marshmallow seinen Anteil nahezu. Die Lollipop-Versionen 5.0 und 5.1 lösen Kitkat (4.4) an der Spitze ab.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 100 Beiträge
Von
Anzeige
Samsung Galaxy S7 G930F 32GB schwarz
Samsung Galaxy S7 G930F 32GB schwarz ab € 235,99

Einmal im Monat veröffentlicht Google eine Statistik zur Verteilung der Android-Versionen auf Tablets und Smartphones. Die verbreitetste Version ist nun Lollipop, Android 5.0 und 5.1: Die Versionen laufen auf nun 36,1 Prozent der Geräte, gefolgt von 34,3 Prozent Kitkat-Geräten (Android 4.4). Im Vormonat lag noch Kitkat mit 35,5 Prozent knapp vor Lollipop (34,1 Prozent).

(Bild: Google )

Damit hat Lollipop nach dem ersten Auftauchen in der Statistik 13 Monate gebraucht, um an die Spitze zu gelangen, und das in Summe von Android 5.1 und 5.0. Der Vorgänger Android 4.4 hat das alleine in acht Monaten geschafft. Dessen Vorgänger Android 4.2 und 4.3 wiederum lagen nie an der Spitze, sondern wurden vorher von ihren Nachfolgern überholt. Addiert man alle 4er-Versionen, liegen sie weiterhin uneinholbar vorne: Fast 60 Prozent der Smartphones und Tablets laufen mit Android 4.0 bis 4.4.

Das aktuelle Android 6.0 Marshmallow verdoppelte seinen Anteil nahezu von 1,2 auf 2,3 Prozent. Im nächsten Monat dürfte das besser aussehen, da dann einige der MWC-Neuheiten wie das Samsung Galaxy S7 (siehe Online-Test auf c't) in größeren Stückzahlen erhältlich sind. Die Versionen von 2.3 bis 5.0 haben Anteile verloren, Android 5.1 und 6.0 nehmen zu – am deutlichsten 5.1 von 17,1 auf 19,2 Prozent.

Die Google-Statistik zählt alle Geräte, die in den vorigen sieben Tagen den Play-Store besucht haben. Sie dient vor allem Entwickler als Entscheidungshilfe, für welche APIs und Gerätegrößen sie ihre Apps anpassen. So erreicht man mit API19 (4.4) 73 Prozent der Geräte, mit API17 (4.2) 87 Prozent und mit API15 (4.0.3) 97 Prozent.

In der Geräteverteilung legen die großen Smartphones (normal-xhdpi und -xxhdpi) von zusammen 37,7 auf 38,6 Prozent leicht zu; mittlere Smartphones (normal-hdpi) stellen mit 41,5 Prozent weiterhin den größten Brocken. Der Rest sind kleinere Smartphones (small, normal-mdpi) mit 7,4 Prozent und Tablets (large, xlarge) mit 12,5 Prozent. (jow)