Android-Unterstützung für IBM Lotus Notes und Domino

Lotus Traveler 8.5.2.1 verbindet Domino Server mit mobilen Endgeräten. Nach Windows Mobile, Symbian und iOS wird nun auch Android mit einem eigenen Client unterstützt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 29 Beiträge
Von

IBM hat ein Update 8.5.2.1 für Lotus Traveler fertiggestellt, mit dem nun neben iPhone, Symbian und Windows Mobile auch mobile Geräte mit Android zur Anbindung an Lotus Notes/Domino unterstützt werden. Traveler installiert auf dem Android-Gerät einen eigenen Installer sowie die eigentliche Client-Software. Sie enthält Komponenten für Mail, Kalender und Kontakte. Mit eigenen Apps will IBM sicherstellen, dass Notes-Kunden auf allen unterschiedlichen Android-Distributionen die gleichen Funktionen nutzen können.

Traveler 8.5.2.1 setzt einen Domino Server 8.5.2 voraus und läßt sich unter Windows und Linux installieren. Mobiltelefone und Tablets benötigen Android 2.x. Traveler ist eine kostenlose Ergänzung, die IBM seinen Kunden über Passport Advantage liefert. Der Client-Installer hält die Anwendungen auf den Endgeräten aktuell. Wer eine Beta installiert hatte, muss diese vor der Installation zunächst entfernen. (vowe)