Menü

Android Wear 2.0 und neue Smartwatches kurz vor dem Start

Nachdem es um Android Wear in den letzten Monaten eher ruhig war, kommt nun in den kommenden Wochen die Version 2.0 und bringt gleich neue Hardware mit.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge
Android Wear 2.0 und neue Smartwatches kurz vor dem Start

(Bild: Google)

Die finale Version von Android Wear 2.0 sollte ursprünglich vergangenen Herbst erscheinen und mutmaßlich zusammen mit neuer Google-Hardware. Damasls wurde über zwei Nexus-Smartwatches spekuliert.

Nachdem Google den Launch-Termin verschoben hatte, wurde es ruhig um die neuen Modelle. Und auch andere Hersteller hielten sich zunächst sehr bedeckt mit der Ankündigung neuer Uhren.

Nun kommt wieder Bewegung in die Sache: Unlängst hatten Casio, New Balance und Tag Heuer Smartwatch-Modelle mit Android Wear angekündigt, beziehungsweise vergangene Woche auf der CES bereits präsentiert. Schon vorab hatte Jeff Chang, Produktmanager von Android Wear im Interview mit dem US-amerikanischen Technikportal The Verge den Start von Android Wear 2.0 für dieses Frühjahr bestätigt.

Der üblicherweise gut informierte Leaker Evan Blass nannte nun auf Twitter den 9. Februar als Termin. Diesen Gerüchten zufolge sollen dann auch die beiden Google-Uhren erscheinen. Sie sollen von LG gebaut werden und voraussichtlich nicht unter der Pixel- oder Nexus-Reihe vermarktet werden. Das koeranische Unternehmen hatte erst unlängst eine FCC-Zertifizierung für zwei Smartwatches bekommen.

Grundsätzlich wird Android Wear 2.0 einen neuen Look und ein auf die kleinen Uhren-Displays besser zugeschnittenes Bedienkonzept mitbringen: Die Krone der Uhren bekommt eine Funktion ähnlich wie bei der Apple Watch; sie ruft den App Drawer auf.

Die über einen Wisch nach unten zu erreichenden Quick Settings bündeln nun in einer kompakten Ansicht alle wichtigen Einstellungen, beispielsweise die Helligkeit und den Flugmodus. Dazu kommen flexiblere und interaktivere Watchfaces sowie drahtloses Bezahlen mit der Smartwatch. Zudem ermöglicht "Smart Reply" schnelles Beantworten von Nachrichten – entweder mit Antwort-Vorschlägen oder durch Texteingabe über die Minitastatur direkt auf dem Uhrendisplay. (spo)

Anzeige
Anzeige