Menü

Angeblich "Google Phone" in Vorbereitung

vorlesen Drucken Kommentare lesen 68 Beiträge

Gemeinsam wollen der Suchmaschinenanbieter Google und der Mobilfunkanbieter Orange angeblich ein Handy mit Google-Software und Location Based Services auf den Markt bringen. In einer Meldung des Observer heißt es, eine Delegation des Mobilfunkanbieters habe im Google-Hauptquartier entsprechende Verhandlungen geführt. Obwohl das Mobilfunktelefon nicht vor 2008 erwartet werde, stehe bereits fest, dass der taiwanische Hersteller HTC es bauen wird. Freilich soll man mit dem "Google Phone" nicht nur telefonieren, im Internet surfen und über Google suchen können. Orange wünscht sich beispielsweise, dass Google Location Based Services (Empfehlungen für Restaurants, Kinos und andere Annehmlichkeiten in der Umgebung) sowie Navigationshilfen via Google Earth und Google Maps anbietet, heißt es in dem Bericht.

Weder Orange noch Google wollten Stellung zu den Gerüchten nehmen. Ein Google-Sprecher betonte lediglich, dass sein Unternehmen Interesse am Mobilfunkbereich habe, das Engagement aber nicht neu sei. (vza)