Menü

Angefasst: BlackBerry DTEK50 im Video

Am Mittwoch hat BlackBerry sein zweites Android-Smartphone angekündigt. Nun konnten wir es bereits kurz ausprobieren.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge

(Bild: Volker Weber )

Anzeige
BlackBerry DTEK50 schwarz
BlackBerry DTEK50 schwarz ab € 208,–

Nachdem das erste Android-Smartphone von BlackBerry zu teuer geraten war, legen die Kanadier nun ein neues Gerät auf, das dem Muster des in Deutschland relativ erfolgreichen Einstiegsgerät BlackBerry LEAP folgt.

Der Name DTEK50 leitet sich ab von der DTEK-App, die dem Anwender hilft, seine persönlichen Daten besser zu schützen. Die Hardware ist weitgehend baugleich mit dem von TCL entwickelten Alcatel IDOL 4. Das DTEK50 hat die gleiche Software wie das bereits bekannte BlackBerry PRIV, wird aber deutlich preisgünstiger angeboten. BlackBerry hat eine eigene Android-Distribution, aktuell basierend auf Marshmallow 6.0.1, die monatlich gleichzeitig mit Googles Nexus-Geräten den aktuellen Sicherheitspatch erhält.

Die Ausstattung ist eher durchschnittlich. MSM 8952 Octa-Core 617, 3 GByte RAM, 16 GByte Speicher, 5,2 Zoll 1080p Display, Kamera mit 13 Megapixel, Frontkamera mit 8 Megapixel, 2610-mAh-Akku und Quick Charge 2.0. Der zusätzliche Button an der rechten Seite des Gerätes ist frei programmierbar.

Interessant ist der DTEK50 vor allem für sicherheitsbewusste Anwender, die ein gegen Malware gehärtetes Android-Gerät suchen. BlackBerry orientiert sich hier an Unternehmenskunden, die Geräte für den Flotteneinsatz einkaufen wollen. Es kann auch von Privatkunden ohne Einschränkung genutzt werden.

Lesen Sie auch:

(Quelle: Volker Weber)

(vowe)