Menü

Angepasstes TCP beschleunigt Sat-Verbindungen

Inmarsat will in diesem Jahr ein verbessertes Netzwerkprotokoll testen, um den Durchsatz von Satelliten-Internet potenziell zu verdoppeln.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 41 Beiträge
Von

Inmarsat will in diesem Jahr ein verbessertes Netzwerkprotokoll testen, um den Durchsatz von Satelliten-Internet potenziell zu verdoppeln, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Das neue Verfahren, an dem unter anderem die Informatikprofessorin Muriel Médard aus der "Network Coding and Reliable Communications"-Gruppe des MIT arbeitet, setzt auf eine angepasste Variante des Internet-Protokolls TCP (Transmission Control Protocol), das bei Paketverlusten nicht mehr so häufig darauf angewiesen ist, Ersatzpakete anzufordern.

Die für Drahtlosübertragungen optimierte TCP-Version sendet mathematische Funktionen, die mehrere Pakete beschreiben, so dass das Empfangsgerät, in diesem Fall ein Satelliten-Terminal, die fehlenden Daten neu berechnen kann, ohne sie frisch anfordern zu müssen. "Man verschickt zwar insgesamt mehr Pakete, als man normalerweise würde, muss sie aber nicht neu übertragen", erläutert Ammar Khan, Design Authority bei Inmarsat.

Der Satellitenbetreiber versorgt mehr als 500.000 Terminals auf der ganzen Welt, die beispielsweise auf Kreuzfahrtschiffen, Fischerbooten, Passagierflugzeugen oder den Dächern von Bürogebäuden (hier oft als Backup-Lösung) installiert sind. Medien nutzen den Satellitendatenfunk direkt vom Übertragungswagen aus. "Unsere Nutzer könnten in all diesen Anwendungsfällen von der neuen Technik profitieren", sagt Khan.

Das verbesserte TCP wurde bislang erst unter Laborbedingungen geprüft. Ab 2014 soll es dann in Testumgebungen zum Einsatz kommen, mit denen sich die langen Paketlaufzeiten und typischen Datenverlustprobleme bei Satellitenverbindungen genau emulieren lassen. Wenn alles glattgeht, landet die Technik anschließend in der Inmarsat-Flotte sowie den Terminals, die dann dazu entsprechend angepasst werden müssen.

Mehr zum Thema in Technology Review online:

(bsc)