Menü

Anlaufschwierigkeiten bei Stratos @Domains

vorlesen Drucken Kommentare lesen 112 Beiträge

Verärgerte Kunden meldeten im Strato Forum am gestrigen Dienstagabend Pannen bei der Einrichtung der neuen @-Domains. Sie erweitern den ursprünglichen Domainnamen durch ein Präfix, das mit einem Klammeraffen abgeschlossen wird: So stehen zum Beispiel michael@musterfamilie.de und gisela@musterfamilie.de für zwei Unterdomains der Domain musterfamilie.de. Nach Einführung der @Domains bei Strato funktionierte die ganze Sache erst, dann waren die entsprechenden Buttons plötzlich wieder weg.

Strato dementierte gegenüber heise online schon aufkommende Gerüchte, der umstrittene Dienst sei gleich wieder ganz eingestellt worden. Ab dem heutigen Mittwoch 0:00 Uhr stünden die @Domains allen Besitzern des Strato PowerWeb-Pakets oder höher zur Verfügung. Während der Einführung sei es in der Nacht zu technischen Unregelmäßigkeiten gekommen, die inzwischen behoben seien. Gegen 20:00 Uhr sei eine noch nicht freigegebene Version für einige wenige Präsenzen versehentlich eingespielt worden, teilte Strato-Sprecherin Gabi Kasper mit.

Fragwüdig bleibt allerdings weiterhin der Nutzen des Ganzen. Statt einer technisch sauberen, aber aufwändigen Lösung über echte Subdomains geht Strato das Risiko von Bowserinkompatibilitäten bewusst ein. Dem Kundenbedürfnis nach besserer Strukturierbarkeit sei man nachgekommen und habe mit dem @Domain-Editor "eine wirklich kinderleichte Lösung für den Massenmarkt geschaffen", meinte Kasper. Das Feature sei ein kostenloser Zusatzservice, die Innovation bestehe in der Entwicklung des Editors, mit dem die Funktion jedermann zugänglich werde.

Die umstrittene RFC-Konformität der neuen Adressen scheint allerdings gesichert. Im RFC 2616, das den Standard für http beschreibt, heißt es: "For definitive information on URL syntax and semantics, see 'Uniform Resource Identifiers (URI): Generic Syntax and Semantics', RFC 2396 (which replaces RFCs 1738 and RFC 1808). This specification adopts the definitions of 'URI-reference', 'absoluteURI', 'relativeURI', 'port', 'host', 'abs_path', 'rel_path', and 'authority' from that specification." Und nach dem RFC 2396 scheint die Bildung von @Domains statthaft – worauf sich auch Strato selbst bezieht. (fro)