Menü

Anteil an Urlaubsbuchungen über das Internet nimmt weiter zu

vorlesen Drucken Kommentare lesen 43 Beiträge

Immer mehr Menschen in Deutschland buchen ihren Urlaub im Internet. Mittlerweile bestellen rund 17 Prozent der Bundesbürger ihre Flüge, Hotels und Eintrittskarten übers Web. Im Jahr 2015 könnten es bereits 50 Prozent sein, spekulierte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien. Die Äußerungen beruhen auf der heute vorgestellten Reiseanalyse 2006 der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR).

Gemäß der aktuellen Studie stieg der Anteil aller Vorabbuchungen für Urlaubsreisen über ein Reise-Internet-Portal auf sieben Prozent. Ebenfalls im Aufwind durch die zunehmende Verbreitung des Internets sieht die Studie Direktbuchungen bei Reiseveranstaltern, Unterkünften oder Verkehrsträgern. Die Reisebüros wickelten noch 44 Prozent der Vorabbuchungen ab, in der Reiseanalyse 2005 wurden noch knapp 47 Prozent aller Urlaubsreisen über das Reisebüro organisiert.(dpa) / (dpa) / (bbu)

Anzeige
Anzeige