Menü

Anti-Zensur-Projekt von Hackergruppe verzögert sich

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 53 Beiträge

Das Anti-Zensur-Projekt Peekabooty der Hacker-Gruppe Cult Of The Dead Cow (cDc) wird nicht, wie ursprünglich angekündigt, im Juli zur diesjährigen Hacker-Konferenz DefCon veröffentlicht. In einer E-Mail an US-Medien erklärte Projektleiter "Oxblood Ruffian", eine Veröffentlichung zum gegenwärtigen Zeitpunkt wäre "unverantwortlich". Die Software sollte nach dem Peer-to-Peer-Prinzip funktionieren und den Austausch von verschlüsselten Dokumenten ermöglichen. Dadurch sollen sich Informationen verbreiten lassen, die von diversen Staaten aus dem Netz gefiltert werden.

Die Gruppe Cult Of The Dead Cow ist durch die Herausgabe des Trojaners Back Orifice bekannt geworden. Die Vereinigten Arabischen Emirate hatten im Dezember des vergangenen Jahres für ihre Bürger den Zugriff auf die Website der Gruppe geblockt, nachdem erste Gerüchte über das Anti-Zensur-Projekt der Hacker kursierten. (wst)

Anzeige
Anzeige