AnyDVD: CSS-Knacker aus Antigua

Während das Kopierprogramm CloneDVD Schutzmechanismen unangetastet lässt, kümmert sich AnyDVD um den künftig illegalen Part des DVD-Kopierens.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 262 Beiträge
Von
  • Sven Hansen

CloneDVD, das DVD-Kopierprogramm aus dem Hause Elaborate Bytes (CloneCD), wird auch nach der anstehenden Novellierung des Urheberrechts mit weißer Weste dastehen: Während CloneDVD alle Kopierschutzmechanismen unangetastet lässt, kümmert sich ein Tool namens AnyDVD um den zukünftig illegalen Teil. Der universelle Filtertreiber vermittelt zwischen DVD-Laufwerk und Betriebssystem und entschlüsselt dabei on the fly den Abspielschutz CSS, manipuliert den Regional-Code und deaktiviert User-Prohibitions.

Auch das schwarze Schaf AnyDVD entstammt dem Clone-Labor Elaborate Bytes, wurde jedoch kürzlich nebst Quellcode an das auf Antigua ansässige Unternehmen Slysoft verkauft. Aus den sicheren Gefilden der West Indies bietet Slysoft AnyDVD 1.3 nun zum Download an. Die kostenlose Testversion für Windows XP und 2000 muss man nach 21 Tagen zu einem Preis von 39 US-Dollar freischalten. Durch die offene Schnittstelle des Programms können auch andere DVD-Kopierer auf die Dienste AnyDVDs zugreifen. (sha)