Menü

Apache ServiceMix 4.0 veröffentlicht

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Das quelloffene Apache-ServiceMix-Projekt ist in Version 4.0 zum Download freigegeben worden. ServiceMix ist eine "Enterprise Service Bus"-(ESB-) und SOA-Suite, die den "Java Business Interface"-Standard (JBI, JSR 208) unterstützt. Die neue Version ist die erste, die auf der OSGi-basierten Integrationsplattform aufsetzt. Als OSGi-Implementierung dient Apache Felix. Die Suite besteht aus den zwei Hauptkomponenten ServiceMix Kernel 1.1.0, einer OSGi-Runtime mit Funktionen wie SSH-Konnektivität (Secure Shell), Provisioning und Spring-Integration, und ServiceMix NMR 1.0.0, einem OSGi-basierten NMR-Bus und JBI-Container, der zudem eine Clustering Engine enthält.

Zusätzlich lässt sich ServiceMix mit dem Message Broker ActiveMQ, dem Integrations-Framework Camel und dem Services-Framework CXF integrieren.

Die OSGi-Technik ist eine hardwareunabhängige dynamische Softwareplattform, mit der Anwendungen und Dienste per Komponentenmodell zu modularisieren und zu verwalten sind. Die Plattform setzt eine Java Virtual Machine (JVM) voraus und liefert darauf aufsetzend das OSGi-Framework. (ane)