Menü

Apache Traffic Server 6 bringt HTTP/2-Support

Auch Apache unterstützt mit seinem Proxy-Server jetzt offiziell HTTP/2, wenn auch nicht vollständig.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge
Taxi

Die wichtigste Neuerung des nun freigegebenen Traffic Server 6 der Apache Software Foundation ist der stabile HTTP/2-Support. Erst vor Kurzem brachte Konkurrent Nginx seinen Webserver Nginx Plus Release 7 heraus, der ebenfalls das aus Googles SPDY hervorgegangene Netzwerkprotokoll unterstützt. Bei Apaches Traffic Server funktioniert HTTP/2 derzeit nur clientseitig und lässt einige Details der Spezifikation wie Priorities und Server PUSH außen vor.

Darüber hinaus bietet der Server nun den Einsatz von PCRE Jit an. Auf kompatiblen Systemen wertet dabei ein Just in Time Compiler die Perl Compatible Regular Expressions aus und beschleunigt so die Vergleichsfunktionen. Des weiteren gibt es ein neues MP4-Streaming Plug-in. Da sich die Plug-in-API mit dem Versionswechsel ändert, müssen 5.x-Erweiterungen neu kompiliert werden.

Der Apache Traffic Server ist ursprünglich aus einer Inktomi-Entwicklung hervorgegangen und nach einer Zwischenstation bei Yahoo! seit 2009 ein Open-Source-Projekt. Die aktuelle Version 6.0 kann von der Site der Apache Software Foundation heruntergeladen werden. (rme)