Menü

Aperture-Import-Plug-in für Lightroom

Apple hat die Entwicklung der Raw-Software Aperture und des Fotoprogramms iPhoto eingestellt. Nun bietet Adobe ein Plug-in an, das deren Fotobibliothek in Lightroom importiert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 41 Beiträge

Nutzer von Apples Raw-Entwickler Aperture und des Fotoprogramms iPhoto sitzen auf einer Fotobibliothek mit Bewertungen, Stichwörtern und Entwicklungseinstellungen, die sie ohne passendes Programm nicht mehr nutzen können; Adobe sucht nach Möglichkeiten, um die Nutzerbasis für Lightroom zu erhöhen. Was läge da näher, als die ehemaligen Aperture- und iPhoto-Nutzer ins Boot zu holen?

Ein Plug-in von Adobe überträgt die Bibliotheken aus iPhoto und Aperture, so gut es geht, nach Lightroom.

Wer bei Raw-Entwicklung auf Aperture gesetzt hat, sitzt in der Sackgasse, denn Updates wird es für das Programm nicht mehr geben. Bisher gab es seitens Adobe nur ein PDF-Dokument, das den Umstieg zu Fuß erklärt. Ein Plug-in für den Raw-Entwickler Lightroom importiert nun etliche Daten der Aperture- und iPhoto-Bibliothek in die Adobe-Anwendung. Es steht bei Adobe kostenlos zum Download.

Nutzungsvoraussetzung ist ein Zugang zur Creative Cloud, denn das Plug-in findet nur über den Creative-Cloud-Installer seinen Weg auf die Festplatte. Ziel ist der Abschluss eines Creative-Cloud-Abos für das Photoshop Photography Program. Für 12 Euro im Monat bekommt man dort Lightroom und Photoshop.

Der Aperture-Importer überträgt etliches aus den Bibliotheken von Aperture und iPhoto nach Lightroom, darunter 5-Sterne-Bewertungen, Stichwörter, Geodaten sowie ausgewählte und abgelehnte Fotos.

Der Import kann schon aufgrund des unterschiedlichen Funktionsumfangs nicht perfekt funktionieren. Aperture bot zum Beispiel eine Gesichtserkennung, Lightroom hingegen nicht. Das System der Farbmarkierungen unterscheidet sich in Anzahl und Farbe. Bilderstapel sowie Farb- und Gesichter-Tags importiert das Plug-in daher als Lightroom-Stichwörter.

Vor allem bei den Enwicklungseinstellungen gibt es erhebliche Unterschiede. Daher importiert das Plug-in die Originale und Bildkopien mit den Anpassungen aus Aperture. (akr)