zurück zum Artikel

Apple-Chef Jobs nimmt Auszeit für Behandlung: Krankheit ernsthafter

Apple-Chef Steve Jobs nimmt zur Behandlung seiner Krankheit eine mehrmonatige Auszeit von der Konzernspitze des Computerbauers. Er werde bis Ende Juni nicht im Amt sein, gab der 53-Jährige am Mittwoch in einer E-Mail an die Mitarbeiter bekannt. Seine Aufgaben übernehme inzwischen der bisher für das laufende Geschäft verantwortliche Top-Manager (Chief Operating Officer) Tim Cook. Bei wichtigen strategischen Entscheidungen bleibe er involviert, so Jobs weiter.

Die gesundheitlichen Probleme seien "komplexer als ursprünglich gedacht", hieß es in der von Apple veröffentlichten Mitteilung [1]. Die Apple-Aktie fiel nachbörslich in einer ersten Reaktion deutlich, der Handel wurde dann aber angehalten. Jobs gilt wie kaum ein anderer US-Manager als Motor und Garant des Erfolgs seines Konzerns. Apples Siegeszug in den vergangenen Jahren mit Produkten wie dem Musikplayer iPod und dem iPhone-Handy wird zu einem Großteil Jobs zugeschrieben.

Jobs schrieb, das öffentliche Interesse an seinem Gesundheitszustand sei nicht nur für ihn und seine Familie, sondern für Apple insgesamt belastend. Details zu seiner Erkrankung gab er nicht bekannt.

Erst in der vergangenen Woche war Jobs in einem offenen Brief Gerüchten über schwere gesundheitliche Probleme entgegengetreten [2]. Sein deutlicher Gewichtsverlust in den vergangenen Monaten gehe auf Ernährungsbeschwerden zurück, die sich relativ einfach behandeln ließen, hieß es damals. Vor gut vier Jahren war Jobs an Bauchspeicheldrüsenkrebs [3] erkrankt, hatte sich danach aber wieder vollständig erholen können.

Siehe dazu auch:

(dpa) / (se [15])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-197968

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.apple.com/pr/library/2009/01/14advisory.html
[2] https://www.heise.de/meldung/Steve-Jobs-aeussert-sich-zu-seinem-Gesundheitszustand-193627.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Apple-Chef-Jobs-wurde-boesartiger-Tumor-entfernt-103151.html
[4] https://www.heise.de/meldung/Steve-Jobs-aeussert-sich-zu-seinem-Gesundheitszustand-193627.html
[5] https://www.heise.de/meldung/Macworld-Expo-Geruechte-ohne-Ende-um-neue-Apple-Produkte-193364.html
[6] https://www.heise.de/meldung/Erneut-Aufregung-um-Apple-192965.html
[7] https://www.heise.de/meldung/Apple-verabschiedet-sich-von-der-Macworld-190560.html
[8] https://www.heise.de/meldung/Apple-leidet-zum-Jahresende-erstmals-unter-der-Krise-190257.html
[9] https://www.heise.de/meldung/Falschmeldung-ueber-Erkrankung-von-Apple-Chef-angeblich-von-Teenager-213337.html
[10] https://www.heise.de/meldung/Apple-trotzt-der-Krise-212695.html
[11] https://www.heise.de/meldung/Spekulationsobjekt-Apple-209526.html
[12] https://www.heise.de/meldung/Herzprobleme-fuer-die-Apple-Aktie-209503.html
[13] https://www.heise.de/meldung/Steve-Jobs-Mir-geht-es-gut-204641.html
[14] https://www.heise.de/meldung/Apple-Chef-dementiert-ernsthafte-Erkrankung-190570.html
[15] mailto:se@ct.de