Menü
Update

Apple Music für Android bekommt einen Neuanstrich

Die nun erschienene Version 2.0 der Apple-App für Geräte mit Google-Betriebssystem ähnelt der unter iOS 10. Auch die Bedienung wurde verändert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

Von der iOS-Version ist Apple Music für Android kaum mehr zu unterscheiden.

(Bild: Apple)

Apple hat am Dienstag ein größeres Update seiner Apple-Music-App für Android veröffentlicht. Version 2.0 ist wie üblich über den Play Store erhältlich und passt die Optik der Anwendung an die Musik-App unter iOS 10 an. Das neue Design soll laut Apple "einfacher und übersichtlicher als je zuvor" sein – wobei es schon auf iPhone und iPad Kritik für den fast schon zu starken Minimalismus gegeben hatte. Zudem fressen die großen Schriftarten viel Display-Platz.

Im Bereich "Aktueller Titel" kann die App nun Songtexte beim Abspielen anzeigen. Die Mediatheksdarstellung erlaubt einen schnellen Zugriff auf bereits heruntergeladene Titel, die offline wiedergegeben werden können. Unter "Für Dich" werden Empfehlungen für Alben und Wiedergabelisten gegeben, die den Nutzer interessieren könnten – basierend auf "Deiner Lieblingsmusik", wie Apple in der Update-Beschreibung anmerkt.

Überarbeitet wurde außerdem der Bereich "Entdecken", über den man an neue Musik und Wiedergabelisten für verschiedene Stimmungen und Aktivitäten gelangt – diese sind nicht personalisiert, sondern werden redaktionell von Apple ausgewählt.

Apple Music konnte unter Android eine erstaunlich hohe Downloadzahl erreichen – laut Play Store liegt sie mittlerweile zwischen 10 und 50 Millionen. Die minimale Betriebssystemversion, unter der die Apple-Music-App läuft, ist Android 4.3. Apple Music ist nur mit einem Abonnement nutzbar. Dieses kostet 10 Euro im Monat, allerdings können auch Gutscheinkarten verwendet werden, die Händler regelmäßig heruntersetzen. Zudem gibt es ein Familien-Abo für sechs Personen, das für 15 Euro im Monat zu haben ist. Apple erlaubt Neukunden eine kostenfreie Probephase, die über drei Monate läuft.

[Update 05.04.17 13:52 Uhr:] In der Apple-Music-App für Android 2.0 steckt auch eine sicherheitsrelevante Fehlerbehebung. Laut Apple war es einem Angreifer im selben Netzwerk möglich, verschlüsselte Nutzerdaten abzugreifen. Grund war ein Problem mit der Zertifikatevalidierung durch die App. (bsc)