Menü
Update

Apple enthüllt 3D-Schnittstelle Metal: Konsolengrafik auf iPad und iPhone

Apple enthüllt eine eigene 3D-Schnittstelle: Metal soll sehr hardwarenah arbeiten und Konsolengrafik auf iPhone und iPad bringen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 178 Beiträge

OpenGL ES? Zu langsam für Apple. Die Lösung heißt: Metal.

(Bild: mfi/Apple)

Apple hat eine eigene 3D-Schnittstelle namens Metal angekündigt. Sie soll näher an der Hardware arbeiten als OpenGL ES und daher aus aktuellen SoC-Kombiprozessoren eine wesentlich höhere 3D-Leistung quetschen. Mit Metal dürften Entwickler ähnlich systemnah programmieren können, wie es etwa bei Spielkonsolen (oder über AMDs Mantle-Schnittstelle für PC-Spiele) üblich ist.

Apples WWDC-Keynote: Metal zusammengefasst (1:18 min). – Quelle: Apple

Neben dem wesentlich geringeren Overhead verspricht Apple bis zu zehn Mal so hohe Draw-Call-Raten im Vergleich mit OpenGL ES. Metal unterstützt auch GPGPU-Berechnungen, vorkompilierte Shader, bietet verbessertes Multithreading und ist direkt auf den A7-Kombiprozessor ausgerichtet. Dadurch lassen sich detailliertere Spiele auf iPad und iPhone darstellen. Die wichtigsten 3D-Engines sollen Metal unterstützen, nämlich Unity, die CryEngine, Frostbite und die Unreal Engine 4.

Metal soll Konsolengrafik auf iPad und iPhone bringen.

(Bild: mfi/Apple)

Apple demonstrierte das EA-Spiel Plants vs. Zombies, das auf einem iPad über 1,3 Millionen Dreiecke pro Szene zeigte und durch Postprocessing-Effekte wie Tiefenschärfe glänzte. Es lief auf der Frostbite-Engine direkt via Metal.Crytek soll laut Apple für einige Spiele bereits 4000 Draw Calls pro Frame schaffen. Auch Epic-Gründer Tim Sweeney demonstrierte eine mit der Unreal Engine 4 realisierte Metal-Live-Demo "Zen Garden", deren Detailgrad Konsolenqualität erreichte – allerdings nur mit einer beschränkten Szene ohne weitere Berechnungen, wie für Charaktere, künstliche Intelligenz und Co.

Metal wird zusammen mit iOS 8 im Herbst 2014 erscheinen, die Zen-Garden-Demo soll es dann kostenlos im AppStore geben.

Apples neue 3D-Schnittstelle Metal ist in iOS 8 integriert und soll etwa die Technikdemo Zen Garden auf dem iPad Air ruckelfrei darstellen.

(Bild: mfi/Apple)

Update: Keynote-Zusammenfassung zu Metal hinzugefügt. (mfi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige