Menü

Apple gibt Update auf Mac OS X 10.3.3 frei

vorlesen Drucken Kommentare lesen 371 Beiträge

Apple hat das Update auf Mac OS X 10.3.3 freigegeben, und zwar sowohl für die Client- wie für die Server-Variante des Macintosh-Systems auf BSD-Basis. Beide Aktualisierungen von Mac OS X 10.3.x ("Panther") gibt es bereits auch in deutschsprachigen Versionen. Laut Apple bringen die Pakete mehr als 150 neue Funktionen mit und sollen die Stabilität des Systems verbessern. Das Update existiert als Variante für Systeme mit Mac OS X 10.3.2 sowie als Combo-Paket für Systeme ab Version 10.3

Zu den Neuerungen zählt unter anderem, dass Netzwerklaufwerke nunmehr in der Finder-Sidebar und auf dem Desktop einfach zugänglich sind. Grundsätzlich hat Apple die Directory-Dienste und das File-Sharing im Netzwerk verbessert, nach Angaben der Firma sowohl in reinen Mac-Netzen mit AFP, aber auch in NFS- und SMB-Netzwerken. Außerdem hat Apple unter anderem das neueste Bluetooth-Update und alle verfügbaren Sicherheits-Patches aufgenommen sowie den DVD-Player, das Disk-Utility, das Mail-Programm und den Webbrowser Safari aktualisiert. Einige Verbesserungen bei der Hardware-Unterstützung und in einzelnen Anwendungen kommen ebenfalls hinzu. Details zu den Änderungen beschreibt Apple in einem Knowledegebase-Artikel, zu den Neuerungen bei der Server-Variante gibt zusätzlich ein Readme Auskunft. (jk)