Menü

Apple sieht erfolgreichen Start von iTunes für Windows

vorlesen Drucken Kommentare lesen 968 Beiträge

Seit Erscheinen von iTunes für Windows ist die Software eine Million Mal heruntergeladen worden. In diesen dreieinhalb Tagen seien außerdem 1 Million Songs aus Apples Music Store bezogen worden, teilt Apple heute mit. Zum Vergleich zieht das Unternehmen heran, dass es nach Eröffnung des iTunes Music Store Ende April sieben Tage für den einmillionsten Song gebraucht habe; insgesamt seien es nun 14 Millionen Stücke. Bis Ende Oktober will Apple das Angebot in seinem Online-Musikladen auf 400.000 Songs ausweiten. Mit etwa 200.000 Songs war der Dienst gestartet.

Aus Redmond kommt Kritik an Apples iTunes Music Store und der Software für Windows. Dave Fester von Microsofts Windows Digital Media Division meint, falls Apple keine großen Änderungen an seiner Software für Windows vornehme, werde es ein geschlossenes System bleiben, denn iPod-Besitzer könnten beispielsweise darüber nicht auf andere Musikdienste zugreifen. Auch schließe die Nutzung des Music Stores mit iTunes die Nutzung von über 40 Windows-Media-kompatiblen tragbaren Musikabspielgeräten aus. Als positives Beispiel setzt Fester Napster 2.0 entgegen. Der Dienst werde ab Ende Oktober rund eine halbe Millionen Songs anbieten, die auf vielen tragbaren Geräten oder zu Hause per Fernbedienung auf dem Windows XP Media Center Edition 2004 abgespielt werden könnten. (anw)