Menü

Apple steigert sich deutlich

vorlesen Drucken Kommentare lesen 362 Beiträge

Apple Computer erzielte im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 46 Millionen US-Dollar Nettogewinn. Damit liegt das Unternehmen um 32 Millionen US-Dollar über dem Ergebnis des zweiten Quartals des vorigen Geschäftsjahres. Je Aktie betrug der Gewinn 0,12 US-Dollar gegenüber 0,04 US-Dollar vor einem Jahr. Der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum um 29 Prozent auf 1,909 Milliarden US-Dollar. Allein in den USA konnte Apple 57 Prozent des Umsatzes erzielen.

"Die Quartalsergebnisse beinhalten nachsteuerliche Umstrukturierungsaufwendungen in Höhe von 7 Millionen US-Dollar", heißt es in einer Mitteilung. Ohne diese außerordentlichen Kosten hätte der Nettogewinn demnach für dieses Quartal 53 Millionen oder 0,14 US-Dollar pro Aktie betragen. Doch auch so liegt Apple über den Erwartungen der Analysten, die von 10 Cent Gewinn pro Aktie ausgegangen waren.

Apple-CEO Steve Jobs freut sich: "Es war ein hervorragendes Quartal für Apple. Wir haben in nahezu allen unseren Geschäftsbereichen Wachstum erzielt." Finanzchef Fred Anderson fügt hinzu, noch wichtiger sei, dass das Ergebnis eine Erweiterung der operativen Gewinnspanne zeige. Der Bestand an freien Mitteln liege bei knapp 4,6 Milliarden US-Dollar, es gebe keine Verbindlichkeiten.

Apple hat im zweiten Quartal 749.000 Rechner ausgeliefert gegenüber 711.000 im Vorjahresquartal. Davon waren 201.000 iBooks und 174.000 Power Macs. Bei diesen beiden Modellen konnte sich Apple laut Mitteilung (PDF) gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres steigern, während die Auslieferungen bei iMacs auf 217.000 und bei PowerBooks auf 157.000 zurückgingen. Zudem lieferte Apple 807.000 iPods aus. Im Vorjahresvergleichsquartal waren es noch 80.000. Geografisch aufgeteilt steigerte Apple den Umsatz in Amerika und Europa, während das Unternehmen in Japan einen Schwund hinnehmen musste.

Für das dritte Quartal erwartet Apple zum vierten Mal in Folge ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Gewinn verglichen zum Vorjahresquartal auf 1,925 Milliarden US-Dollar Umsatz und bis zu 13 Cent pro Aktie Gewinn. An der New Yorker Börse schloss die Apple-Aktie gestern mit 26,64 US-Dollar 29 Cent tiefer als am Vortag. Nachbörslich legte sie auf über 29 US-Dollar zu.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Apple in US-Dollar
(Das Geschäftsjahr beginnt jeweils zum Oktober.)

Quartal Umsatz Nettogewinn/
-verlust
1/00 2.340 Mio. 183 Mio.
2/00 1.940 Mio. 233 Mio.
3/00 1.820 Mio. 203 Mio.
4/00 1.870 Mio. 170 Mio.
1/01 1.000 Mio. -195 Mio.
2/01 1.430 Mio. 40 Mio.
3/01 1.480 Mio. 61 Mio.
4/01 1.450 Mio. 66 Mio.
1/02 1.380 Mio. 38 Mio.
2/02 1.500 Mio. 40 Mio.
3/02 1.430 Mio. 32 Mio.
4/02 1.440 Mio. -45 Mio.
1/03 1.470 Mio. -8 Mio.
2/03 1.475 Mio. 14 Mio.
3/03 1.545 Mio. 19 Mio.
4/03 1.715 Mio. 44 Mio.
1/04 2.006 Mio. 63 Mio.
2/04 1.909 Mio. 46 Mio.