Menü

Apple tauscht Akkus bei einigen iPhone 5

Einige zwischen September 2012 und Januar 2013 verkaufte iPhone 5 wurden mit fehlerhaften Akkus ausgeliefert, die früher als erwartet ausfallen oder nur noch kurze Laufzeiten liefern. Apple bietet betroffenen Kunden einen kostenlosen Akkutausch an.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 150 Beiträge

Apple bietet ab nächster Woche für bestimmte iPhone 5 einen kostenlosen Wechsel des Akkus. Laut Apple wurden zwischen September 2012 und Januar 2013 eine "kleinen Anzahl an iPhone-5-Geräten" mit einem fehlerhaften Akku ausgeliefert. Die betroffenen Geräte müssten häufiger als üblich aufgeladen werden oder der Akku falle frühzeitig komplett aus.

Einige Chargen des größeren iPhone 5 sind von Macken wie fehlerhaften Akkus betroffen.

Über die Eingabe der Seriennummer auf der Apple-Webseite können iPhone-5-Nutzer überprüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. Das Austauschprogramm soll in Deutschland am 29. August starten, in den USA und China läuft es seit gestern. Gehört das Smartphone zur betroffenen Charge, bietet Apple einen kostenlosen Austausch des Akkus über die Apple-Stores, autorisierte Apple-Service-Provider oder den Apple-Service direkt an.

In den Bedingungen zum Umtausch weist Apple allerdings darauf hin, dass Beschädigungen, die den Akkuwechsel behindern, zuvor kostenpflichtig repariert werden müssen. Als Beispiel nennt die Seite ein gesprungenes Display. Das Austauschprogramm läuft bis zum 1. März 2015 oder bis zwei Jahre nach Kaufdatum. Besitzer von betroffenen Geräten, die bereits für den Austausch eines Akkus bezahlen mussten, können eine Rückerstattung der Kosten beantragen.

Die Zahl an fehlerhaften Geräten und genaue Gründe für die verkürzte Lebensdauer nennt Apple nicht. Vermutlich sind nur bestimmte Akkus eines Zulieferers betroffen. In letzter Zeit waren bereits einige Hersteller von fehlerhaften Akkus betroffen, darunter Lenovo und Sony. Anders als bei den betroffenen Laptops scheint beim iPhone aber keine Brandgefahr zu bestehen. Betroffene Geräte dürfen auch ohne Reparatur weiterhin benutzt werden.

Der Akkurückruf ist nicht das erste Austauschprogramm für das iPhone 5. Bereits im April wurden bei einigen Geräten die Standby-Tasten getauscht. Auch hier waren die ersten Chargen nach der Markteinführung betroffen. (asp)

Anzeige
Anzeige