Menü

Apple überholt RIM

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 276 Beiträge

Apple reiht sich in der Weltmarkt-Statistik der Marktforscher von IDC im dritten Quartal 2010 hinter Nokia, Samsung und LG in die Liste der größten Handyhersteller ein und liegt damit vor Blackberry-Hersteller RIM. Laut IDC wurden im dritten Jahresabschnitt insgesamt 340,5 Millionen Mobiltelefone ausgeliefert – ein Wachstum von knapp 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, in dem die Marktforscher 297,1 Millionen Geräte zählten.

Apple ist neben dem BlackBerry-Hersteller RIM der zweite reine Smartphone-Anbieter in den IDC-Top-5. Das Ranking betone den zunehmenden Stellenwert von Smartphones im Gesamtmarkt, erklärte ein IDC-Analyst: "Anbieter die kein starkes Smartphone-Portfolio entwickeln, werden künftig Probleme haben, ihren Marktanteil zu halten und auszubauen".

Marktführer Nokia hält seine Spitzenposition, wuchs nach Gesamtstückzahlen allerdings nur um knapp 2 Prozent und verlor damit Marktanteile an die Konkurrenz. Nokias Smartphone-Stückzahlen konnten laut IDC um 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal zulegen, allerdings sank Nokias durchschnittlicher Verkaufspreis für diese Geräteklasse von 190 Euro im dritten Quartal 2009 auf nun 136 Euro. Das finnische Unternehmen führte den Preissturz auf den Preisdruck der Konkurrenz sowie den Versuch zurück, zusätzliche Kunden zu erreichen.

Die Marktforscher gehen davon aus, dass der Mobiltelefonmarkt bis 2014 weitgehend durch Smartphone-Verkäufe wachsen wird. IDC erwartet aktuell im Smartphone-Markt ein jährliches Wachstum von 55 Prozent.

Die fünf größten Handyhersteller im 3. Quartal 2010

Anbieter Ausgelieferte Geräte
3. Quartal 2010
Marktanteil
3. Quartal 2010
Ausgelieferte Geräte
3. Quartal 2009
Marktanteil
3. Quartal 2009
Vergleich
3Q10/3Q09
Nokia 110,4 32,4% 108,5 36,5% 1,8%
Samsung 71,4 21,0% 60,2 20,3% 18,6%
LG Electronics 28,4 8,3% 31,6 10,6% -10,1%
Apple 14,1 4,1% 7,4 2,5% 90,5%
R.I.M. 12,4 3,6% 8,5 2,9% 45,9%
Andere 103,8 30,5% 80,9 27,2% 28,3%
Gesamt 340,5 100,0% 297,1 100,0% 14,6%

Stückzahlen in Millionen. Quelle: IDC Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker, Oktober 2010 (lbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige