Apple verklagt Plaudertaschen

Die Klage richtet sich gegen einen anonymen Personenkreis, der angeblich geheime Informationen zu Apples neuen Produkten im Internet veröffentlicht haben soll.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 217 Beiträge
Von
  • Patrick Brauch

Die Klage richtet sich gegen einen anonymen Personenkreis, der angeblich geheime Informationen zu Apples neuen Produkten im Internet veröffentlicht haben soll. Die Klage wurde am Freitag beim Superior Court in Santa Clara County, Californien eingereicht, berichtet der amerikanische Newsdienst CNET. In letzter Zeit kursieren auf diversen Webseiten viele Gerüchte über eine neue iPod-Version, die auf der nächsten MacWorld Conference & Expo vorgestellt werden soll.

In der Klage heißt es, dass "eine unbekannte Person, entweder alleine oder in Zusammenarbeit mit anderen, vor kurzem vertrauliche Informationen über ein unveröffentliches Apple-Produkt über Web-Seiten im Internet verbreitet" habe. Apple wisse weder, um wie viele Personen es sich handele, noch ob sie privat oder geschäftlich motiviert seien.

Bereits am 10. Januar beginnt in San Francisco die nächste MacWorld, auf der Steve Jobs neue Apple-Produkte enthüllen wird. Dass Apple noch so kurz vorher versucht, die Gerüchteküche juristisch ruhigzustellen, lässt immerhin vermuten, dass noch längst nicht alle wichtigen Infos vorab in Umlauf gelangt sind. (pab)