Menü

Arbeiten, spielen, programmieren auf dem Mac – aber sicher

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 190 Beiträge

Apples iWork ist schick, aber eingeschränkt, und Microsofts Mac:office 2008 instabil (ob das jüngst veröffentliche Update daran etwas ändert, muss sich erst noch herausstellen). So mancher Mac-Nutzer arbeitet mit OpenOffice, das derzeit nur im wenig ansehnlichen X11-Modus läuft, weil er das bessere NeoOffice nicht kennt: Es beruht auf demselben Programmcode und fügt sich nahtlos in Apples Aqua-Oberfläche ein.

Der dritte Teil des Themen-Specials Mac's Finest stellt neben weiteren gelungenen Gratis-Programmen fürs Büro auch sinnvolle Sicherheits-Tools vor. Zwar sind Viren auf dem Mac nach wie vor eine echte Rarirät. Man kann aber davon ausgehen, dass sich Malware-Programmierer schon bald mit etwas mehr Aufmerksamkeit dem wachsenden Mac-Markt widmen werden. Wer nicht weiterhin arglos surfen, sondern sichergehen will, kann einen Virenscanner wie ClamXav installieren. Auch andere Sicherheits-Tools haben auf dem Mac ihre Daseinsberechtigung. Zum Beispiel Shredder zum rückstandsfreien Löschen von Dateien, TrueCrypt zum Verschlüsseln von Laufwerken und USB-Sticks oder iStumbler zum Überprüfen der eigenen WLAN-Sicherheit.

Apples Xcode-Tools bringen zwar schon alles mit, was man als Entwickler braucht. Ein paar zusätzliche Tools können dennoch nicht schaden, zumindest, wenn man in einer anderen Sprache als Objective-C programmieren möchte. Ob es Java, C++, Perl, PHP, Python oder eine andere Sprache sein soll – die freie und komfortable Entwicklungsumgebung Eclipse hat Plug-ins für alles, was Entwicklerherzen höher schlagen lässt. Das unscheinbare F-Script zählt zu den wohl mächtigsten Werkzeugen für Cocoa-Entwickler, ist für Einsteiger aber ebenso geeignet. Und Processing ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Computergrafik.

Windows-Gamer mögen vielleicht über die viel kleinere Auswahl an Spielen für den Mac die Nase rümpfen, aber für die Entspannung zwischendurch ist sie allemal groß genug. Sigma Chess spielt Schach in hoher Qualität, Point of View fordert Rätselfreunde heraus, FlightGear beeindruckt durch seine realistischen Flugsimulationen etwa in einer Cessna, der Boing 737 oder – einer fliegenden Untertasse. Mit Battle For Wesnoth ist auch ein echtes Strategiespiel und mit Excalibur: Morgana's Revenge ein gelungenes Adventure dabei. D2X-XL heißt die OpenGL-Portierung des altehrwürdigen 3D-Shooters Descent 2.

Die beiden ersten Teile widmeten sich den Themen Foto & Grafik, Internet, Netzwerk & Server sowie Systemsoftware, Audio & Video, Freizeit & Hobby, Wissenschaft & Technik auf dem Mac. Alle Themen-Specials im Software-Verzeichnis listet die Übersicht. (se)

Anzeige
Anzeige