Menü
IFA

Archos zeigt Android-Tablet mit Magnet-Tastatur

vorlesen Drucken Kommentare lesen 71 Beiträge

(Bild: Archos)

Der französische Hersteller Archos hat sein IFA-Highlight schon vor der Messe ausgepackt: Das Android-Tablet 101 XS liefert er mit einer fünf Millimeter flachen Tastatur namens Coverboard aus. Sie haftet magnetisch am Tablet und schützt beim Transport dessen Bildschirm. Will man tippen, klappt man einen Aufsteller aus der Tastatur, der das Tablet stützt. Das Tablet selbst ist laut Archos acht Millimeter flach.

Die Magnete stabilisieren das Tablet, für den eigentlichen Halt sorgt eine ausklappbare Stütze.

(Bild: Archos)

Die technischen Daten klingen nicht sonderlich aufregend: Android 4.0, Doppelkern, 1280 × 800 Pixel auf 10 Zoll. Das aktuelle Android 4.1 will Archos im vierten Quartal als Update nachliefern. Den Verkaufsstart verspricht Archos für Mitte September, der Preis inklusive Coverboard liegt bei 380 Euro. Auf der IFA kann man das Tablet am Stand 122 in Halle 17 ausprobieren.

Während Archos Android treu bleibt, konzentrieren sich die meisten anderen Hersteller zurzeit auf ihre ersten Tablets mit Windows 8. Welche davon mit hoher Wahrscheinlichkeit auf der IFA zu sehen sein werden, zeigt unsere Tablet- und Notebook-Vorschau:

(cwo)