Menü
Cebit

Arcor zeigt IPTV

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 64 Beiträge
Von

Arcor präsentiert auf der CeBIT sein erstes IPTV-Angebot. Zunächst soll im Mai in Kassel ein Pilotprojekt gestartet werden, wie das Unternehmen heute mitteilt. Erprobt wird unter anderem die technische Installation des neuen Dienstes. Auch verschiedene Varianten zur Inhouse-Verkabelung kommen in Kassel auf den Prüfstand.

Insgesamt will Arcor seinen Kunden über den Internet-Zugang mehr als 120 Fernsehsender in das Haus bringen. Darunter sind rund 50 frei empfangbare Sender, bei 70 Sendern handelt es sich um Pay-TV-Offerten. In der zweiten Jahreshälfte will Arcor IPTV bundesweit anbieten. Um parallel IPTV nutzen, surfen und telefonieren zu können, ist ein 6- oder 16-MBit-DSL-Anschluss nötig. (anw)